Die Herbstsaison
temp
Graz Liga 1:

Die Saison 2019/20 stand in den Startlöchern! Spektakuläre Transfers wurden durchgeführt und die Favoriten auf den Meistertitel in Graz FK Podrinje, Galatasaray Graz und Graz Juniors hatten sich sehr gut verstärkt! Auch die Aufsteiger SK Amedspor , FC Syrien und FC Welat wollten zeigen dass sie die Großen ärgern wollen und auch oben mitspielen können! IKZ Graz und HSC Graz die Hauptprotagonisten der vorigen Jahre in Graz hatten sich aufgelöst und bildeten zusammen eine Mannschaft die Golden Royals Graz! Jeder war gespannt wie die einstigen Prestige Feinde miteinanderspielen bzw. auskommen werden! Auch der Neuling NK Drina mit Spielern gespickt die Jahre über Erfahrungen in der Kleinfeldliga Sammelten übernahm die ausscheidende Mannschaft FC Travnik! Komplettiert wurde die erste Grazer Liga durch die Mannschaften FC Sandzak Graz, Pizza Bella Gu, FC Corona und Sporting Graz die durch ihr Mannschafts kollektiv und ihren Kampfgeist positiv in den letzten Jahren sich beweisen konnten und dieses Jahr wieder oben mitspielen wollten! Alles war angerichtet und jeder war voll motiviert! Leider musste die Hinrunde verkürzt werden und es wurden nur 9 statt 11 Spieltagen gespielt! 9 Spieltage voller Kampfgeist, Adrenalin Emotionen und vor allem Überraschungen den es kam vieles anders als man dachte!

Die Favoriten wie Galatsaray Graz oder Graz Juniors konnten dieses Mal nicht überzeugen! Viele Ausfälle aber auch taktische Einstellungen wurden sofort bestraft, denn dieses Jahr ist die Grazer Liga stärker denn je und jeder Fehler wird bestraft! Während Graz Juniors noch mit einem blauen Auge davonkommen und als 5ter in Graz überwintert trifft es Galatasaray knüppeldick! Mit nur zwei Siegen liegt man auf einem Relegationsplatz 2 Punkte vor einem Abstiegsplatz! Von den Aufsteigern hat Fc Welat den besten Platz! 7 Punkte am Konto und der 8 Platz bedeuten einen Nichtabstiegsplatz und verbleib in Liga 1! Die weiteren Aufsteiger FC Syrien und Sk Amedspor müssen sich noch an das Tempo in Liga 1 gewöhnen! Nur ein Sieg für beide Mannschaften heißt Platz 11 und 12 und zurück in Liga 2!

Sporting Graz macht dort weiter wo sie letzte Saison aufgehört hatten! Tolle Mannschaftsleistung und Kampgeist bedeutet Platz 3 auf dem Treppchen mit 9 Punkten Rückstand auf die ersten zwei Plätze!

Hauptfavorit FK Podrinje konnte alle Erwartungen erfüllen und gewann alle Spiele und ist nur auf Grund der schlechteren Tordifferenz zweiter hinter Golden Royals Graz zweiter die ebenfalls alle Spiele gewinnen konnten und zudem auch die meisten Tore geschossen hat bzw.die wenigsten Tore kassiert hat zweiter!

Zum Spitzenspiel zwischen Golden Royals und FK Podrinje kommt es aber erst in der Rückrunde! Man darf gespannt sein auf eine tolle Rückrunde und wer sich für den Meistercup in Oberösterreich qualifizieren wird!!!

Graz Liga 2A

Auch in der zweiten Liga wurde verkürzt gespielt! Ebenfalls 9 Spieltage statt 12 ! Außerdem wurden im Gegensatz zur vorigen Saison die Ligen A und B zu einer Liga zusammengeschlossen zu 14 Mannschaften!

Leider sagte zu Beginn der Saison eine Mannschaft ab und so waren es nur 13 Mannschaften! Und jeder wollte es sich und den anderen beweisen und auf dem Treppchen ganz oben stehen! Viele dachten, dass sich die Vorjahressieger und Favoriten wie Skyline Kickers und Gratwein Au oder FC Bosna unter sich ausmachen würden, aber auch hier wurden wir eines anderen belehrt! Den nur Gratwein Au der Vohrjaresmeister der Grazer Liga A konnte den Erwartungen entsprechen und ist 2ter hinter Überraschungsmannschaft und Neuling HSV Dadina, die alles Spiele gewinnen konnten und mit dem Punktemaximum an dem Platz an der Sonne überwintern!

Der Meister der letzten Saison aus der Liga B konnte nicht an die letzte Saison anknüpfen! Zuviele Punkte wurden liegengelassen und so muss man mit dem 5 Platz zufrieden sein, aber wer die Mannen um Phillip Rabl kennt, weiß das sie wie immer in der Rückrunde die meisten Punkte holen! Komplett enttäuscht hat FC Bosna Graz! Letzte Saison zweiter, wo man den Meistertitel im letzten Spiel aus der Hand gab belegen Sie den neunten Platz! Zu viele Abgänge konnten nicht gleich kompensiert werden! Erst die letzten zwei Spiele wurden junge talentierte Spieler geholt die für viel Wirbel in der Liga sorgen werden!

Am letzten Tabellenplatz liegt der Punktelieferant Konyaspor, die Spiel für Spiel absagen und jedem ein 6:0 schenken! Die weiteren Abstiegsränge belegen Young Boys Graz und Weinland St.Nikolai, die am letzten Spieltag Geschichte schrieben und den ersten dreier in Ihrer Geschichte im zweiten ÖKFB Jahr holen! Überraschungsmannschaften dieser Saison neben dem Tabellenführer HSV Dadina sind FC TSubasa und Fortuna Geidorf, beides Urgesteine vom ÖKFB! Letzte Saison musste man sich mit den unteren Plätzen in der Tabelle bzw. dem letzten Tabellenplatz zufrieden geben! Heuer werden die großen von Ihnen geärgert und Sie belegen den 4 bzw. .6 Tabellenplatz und Schielen auf den Aufstieg!

So wie in Liga 1 ist auch in Liga 2 noch vieles offen und man darf auch hier gespannt sein wie es weitergehen wird in der Rückrunde und wer es in die erste Liga schafft!
MELDUNGEN
temp
Vor zwei Jahren wurde die Mannschaft FC Travnik ü... ... weiter
temp
Die Mannschaft die seit der Saison 2012/2013 dabei... ... weiter
temp
Schiedsrichter Seminare
Der Alljährliche Schiedsrichter Seminar für die ... ... weiter
TOP THEMEN
Copyright 2019 (c) ÖKFB - All rights reserved