Der Spieltag (13.10.2019)
temp
1. Wiener Liga

SV Srbija United schrammen an einer Sensation vorbei. Gegen die Pharaohs reichte es diesmal leider wieder denkbar knapp nicht für 3 Punkte. Am Ende stand eine 3:4 Niederlage zur Buche. Royal Persia rutscht indes weiter ab und landet das erste Mal auf einem Abstiegsplatz. Gegen den Erzrivalen aus der 2. Liga A aus der Vorsaison gab es eine bittere 2:4 Niederlage. Für die Pirates gab es einen Dämpfer. Gegen Sacher Umzug Kickers gab es das erste Remis der Saison. FCA Rumänien stellte Vienna Walzer einen Bein und holte sich den vierten Platz.

2. Wiener Liga A

Was als Spitzenspiel erwartet wurde, wurde zu einer Demontage. FC Zlataner nehmen Legio Italica mit 10:0 auseinander. Man of the Match wurde mit 3 Treffern Haris Isic, der unter anderem einen direkten Eckstoß verwandelte. Legio Italica hat damit den Anschluss zur Spitze verloren. Golden Eagles holen wichtige drei Punkte gegen United Nations und verteidigen die weiße Weste. Atletico Wien schlägt Vienna Walzer II jedoch liegt ein Protest vor, wonach ein Spieler, welcher am Spiel teilgenommen hat, nicht am Blankett stand.

2. Wiener Liga B

FC Milano überrollt weiter die Liga. FC Login verliert endgültig den Anschluss zur Spitze durch die 2:5 Niederlage gegen FC Milano. FC Playboys nehmen das Projekt Wiederaufsteig weiter in Angriff und schicken FSV Vienna mit einem 8:3 Sieg in den Abstiegskampf. Auch Wieninger CF holt wichtige 3 Punkte gegen FC Drojdierii und bleibt auf dem zweiten Tabellenplatz. Vienna Gunners und Kickdaneba sind die negativen Überraschungen der Saison. Beide Teams stecken im absoluten Abstiegskampf.

3. Wiener Liga A

KF Veleshta führt weiter die Liga an. Gegen das Schlusslicht FC Edelstoff gab es einen 17:3 Kantersieg. Die Blue Lions schaffen den Befreiungsschlag gegen Usakspor und holen wichtige drei Punkte um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren. FC Sparta ist derzeit Verfolger Nummer eins. In einem packendem Spiel gegen Team Active schaffen die Mannen in Schwarz einen 7:5 Erfolg. Die Schwarzen Zeigen stecken derzeit in der Krise. Nach vier Siegen zum Auftakt, verliert man nun schon bereits das zweite Spiel in Folge.

4. Wiener Liga A

FC Arenberg zeigt in dieser Saison ein anderes Gesicht. Man hat sich fest vorgenommen die Meisterschaft zu holen. Gegen den Mitfavoriten FC Jedermann gab es einen klaren 6:3 Erfolg. Damit rutscht FC Jedermann auf dem vierten Platz. Neuer Tabellenführer ist damit Akatronik, die ihrerseits den Tabellenschlusslicht 1. FC Antikicker mit 13:1 auseinander nahmen.

4. Wiener Liga B

FC Leones und SV Srbija United II führen die Tabelle in der Liga an. Beide Teams konnten Siege verbuchen, wobei gegen die Spielwertung des Spiels Atletico Rennweg gegen SV Srbija II ein Protest vorliegt. FC Red Eagles und United India II sind die zwei punktelosen Teams der Liga. Die weisen Eulen müssen die erste Saisonniederlage hinnehmen und verlieren den Aufstiegsplatz.

5. Wiener Liga A

Die Zorros nehmen die 5. Liga A auseinander. Die Mannschaft plant bereits mit mehr als nur den Aufstieg. Über den Playoff oder Cup soll es in die erste Liga gehen. Diesmal musste Drojdierii II dran glauben. Mit 13:2 wurde Drojdierii II nach Hause geschickt. Corona FC ist die einzige Mannschaft ohne Punkte. Die ersten fünf Teams der Liga, die um den Aufstieg kämpfen haben allesamt gewonnen. Den besten Lauf aus der Spitzengruppe hat im Moment KFC Piecemaker, die ihr viertes Spiel in Folge gewannen und einen knappen 5:4 Sieg davon getragen haben.
MELDUNGEN
temp
Aufgrund des unentschuldigtem Nicht-Antreten der M... ... weiter
temp
Nach anhaltenden Problemen rund um den Sportplatz ... ... weiter
TOP THEMEN
Copyright 2019 (c) ÖKFB - All rights reserved