Die Herbstsaison
temp
1. Wiener Liga

Der Österreichische Meister ist das Maß aller Dinge. Beim Nachtragsspiel gegen FC Sanglas stellte man dies eindrucksvoll unter Beweis. Nur führen die Pharaonen die erste Liga unangefochten mit 6 Punkten Vorsprung. Kaum vorzustellen, wer diesem Team ein Bein stellen kann. Mehr als enttäuschend läuft es für den amtierenden Cupsieger FC Valahia. Derzeit noch ohne Punkte müssen die Jungs bereits für die zweite Liga planen. Auch SV Srbija bleibt weit hinter den Erwartungen zurück. Weiterhin stark ist FCA Rumänien. Die Jungs bringen mit ihrem Kampfwillen viel auf die Waagschale und überwintern auf dem dritten Platz.

2. Wiener Liga A

Am Ende ist dann doch ein Dreierkampf entstanden. Angezettelt durch den Erstliga Absteiger Atletico Wien, die gegen die Zlataner überraschend hoch mit 9:1 gewannen. Die dritte Mannschaft im Bunde sind die Golden Eagles die die Tabelle derzeit anführen. Nun gibt es einen Aufstiegsplatz in die erste Liga und drei Anwärter. Enttäuschend läuft die Sachlage derzeit für United Nations ab. Spielte man in der vergangenen Saison oben munter mit, steckt man in dieser Saison im Abstiegskampf. Auch Eintracht Hietzing ist zu Überraschung aller unten drin.

2. Wiener Liga B

Das nennt man „Das Feld von hinten aufrollen“. Mit dem Axt auf der Brust haben die Jungs von Kickdaneba, nach einem Fehlstart eine wahre Serie hingelegt und still und leise sich auf Platz 2 vorgeschossen. FC Playboys plant derweil den direkten Wiederaufstieg in die erste Liga. Der Evergreen verlor sein erstes Spiel in der zweiten Liga und machte den Eindruck, als würde der Wurm drin sein. Danach folgte aber eine Machtdemonstration. Bianconeri Vienna ist ebenfalls noch in der Spitzengruppe dabei und kann sich Hoffnungen auf den Wiederaufstieg machen. Für Drojdierii wird die Luft indes dünn. Nach dem Abstieg aus der ersten Liga, kann die Mannschaft in die dritte Liga durchgereicht werden.

3. Wiener Liga A

Alles läuft ziemlich erwartungsgemäß ab. Die Blue Lions bleiben hinter ihrer Erwartungen zurück und müssen auf dem 5. Platz überwintern. Bereits 5 Punkte von einem Aufstiegsplatz entfernt. Diese belegen derzeit FC Sparta, die einen Durchmarsch planen und die Neulinge KF Veleshta (Mannschaft hat Radnicki OFK übernommen). Der ehemalige Österreichische Meister, Resadiye, kommt nicht richtig in Tritt. Mehr Licht als Schatten aber für einen Aufstieg wird es kaum in dieser Saison reichen. Für 1210 United läuft es seit geraumer Zeit alles andere als Optimal. Gerade aus der zweiten Liga abgestiegen, ist man wieder auf einem Abstiegsplatz.

3. Wiener Liga B

Das Duell der letzten Saison in der 4. Liga B, gibt es nun in der dritten Liga B zwischen dem Meister, Auf Locker United und Sakarya Spor. Das direkte Duell konnte Auf Locker United schon für sich entscheiden. FC Kashmir, GaldiaTors und Crew Vienna komplettieren die Spitzengruppe. Austrian United ist die Enttäuschung der Saison. Noch keinen Punkt, liegt man bereits 7 Punkte von einem Nicht-Abstiegsplatz entfernt.

4. Wiener Liga A

Trotz einem Punkt aus den ersten beiden Spielen, führt Akatronik die Tabelle an. Die folgenden 7 Spiele wurden allesamt gewonnen. Die vierte Liga A ist derzeit die spannendste. Die ersten sieben Plätze trennen derzeit 7 Punkte. Die Absteige, Provokante Reizer sind wieder auf einem Abstiegsplatz und werden allem Anschein nach in die 5. Liga durchgereicht. FC Arenberg mausert sich derzeit zum Geheimfavoriten. Bereits in der Rückrunde der letzten Saison konnte man die Trendwende beobachten. Nun spielt man um den Titel mit und ist nur einen Punkt vom Tabellenführer entfernt. United India, mit der eigentlich als Abstiegskandidat gerechnet wurde, hat sich im Tabellenmittelfeld festgeschossen.

4. Wiener Liga B

In dieser Saison führt kein Weg an FC Leones vorbei. In den letzten zwei Wochen mussten alle Verfolger Federn lassen, was dazu führte, dass FC Leones mit 4 Punkten Vorsprung überwintern wird. Atletico Rennweg bleibt weit hinter den Erwartungen zurück und belegt derzeit lediglich den 8. Platz. Die absolute Überraschung der Saison sind die weisen Eulen. Letzte Saison noch die Schießbude der Liga, ist man in dieser Saison auf einem sensationellen zweiten Platz (direkter Vergleich mit einbezogen).

5. Wiener Liga A

Die Zorros überrennen in der Liga der Neulinge alles und jeden. In allen Statistiken sind sie die Besten der Liga. Die Ableger der Pharaohs (Meisten Spieler ehem. bei den Pharaohs) brennen auf die Playoffs um sich für die erste Liga zu qualifizieren. Alles andere wäre für die Jungs in dieser Saison eine Enttäuschung. Das genaue Gegenteil ist Corona CF. Das Tabellenschlusslicht hat bis Dato noch keinen Punkt geholt.

MELDUNGEN
temp
Die Überraschungsmannschaft der letzten Saison, 1... ... weiter
temp
Nach anhaltenden Problemen rund um den Sportplatz ... ... weiter
temp
Der Österreichische Meister (Pharaohs) hat nicht ... ... weiter
TOP THEMEN
Copyright 2019 (c) ÖKFB - All rights reserved